Was ist diese Auflösung und warum wäre es gut, darüber Bescheid zu wissen?


Dieser Post richtet sich an alle, die *irgendwie* mit Bildern zu tun haben - also wohl über 99% der Leser, da fast alle bloggen und/oder fotografieren.
Als Programm in diesem Beitrag nutze ich Photoscape, was auch bestimmt einige von euch haben werden :) (außerdem ist es kostenlos).

"Meine Kamera hat eine Auflösung von 12 Megapixel!!!"

Aha. Aber was heißt das?

Ein Pixel ist ein kleines scheues Kerlchen, das fast immer nur mit Freunden daherkommt. Es ist ein kleiner Punkt im Bild mit einer Information über genau eine Farbe. Unser Bild entsteht dadurch, dass Millionen kleiner Pixel mit jeweils einer Farbinformation nebeneinander und untereinander angeordnet sind.
"Mega" ist übrigens griechisch und heißt "groß". Bei Einheiten wird dies für eine Million genutzt :)


In diesem Bild haben wir 12px in der Breite und 8px in der Höhe. Das heißt unser "Bild" hat eine Auflösung von 96 Pixeln! Ziemlich wenig.

Bei 12MP sind dies grob 2800 Pixel in der Höhe und 4200 Pixel in der Breite. Diese Auflösung hat das Bild, wenn die Kamera es aufnimmt und auf die Speicherkarte schreibt.

Als nächsten schieben wir die Speicherkarte in den PC und laden das Bild auf die Festplatte.

Kommen wir nun zu der Auflösung des Monitors: Hier sind es ebenfalls kleine Pixel, die je nachdem die Farbe haben, die der Computer will*.
*(ja, wenn man es genau nimmt, gibt es noch Subpixel, die zusammengesetzt einen Pixel ergeben. Diese Subpixel haben jeweils eine Grundfarbe - rot, blau, grün - und wenn alle gleichmäßig hell sind, ergeben sie zusammen weiß)

Hier bekommen wir ganz unterschiedliche Werte. Kleinere Laptops, wie beispielsweise mein 13" Notebook, haben eine Auflösung von 1280px in der Breite und 800px in der Höhe. Große Monitore haben dann auch schonmal Auflösungen von 1920px x 1080px und aufwärts.
Fällt euch etwas auf? Die Auflösung eines Bildes ist viel größer als das, was der Monitor überhaupt darstellen kann. Wenn wir unser Bild in 100% anschauen - also ein Pixel des Bildes entspricht einem Pixel des Monitors - dann sehen wir nur einen ganz kleinen Ausschnitt.


Und nun kommen wir zu der Darstellung im Internet.
Macht es also Sinn, seine Bilder in der Auflösung hochzuladen, in der man sie auch fotografiert? Nicht wirklich. (Sonderfälle ausgenommen ;) )
Viel zu selten klickt man überhaupt mal auf einem Blog auf ein Bild, um es größer anzuschauen. Ich schätze mal fast allen Lesern reicht die Darstellung, wie das Bild im Blog (oder auf jeder anderen Seite) eingebettet ist.

Warum nicht also einfach nur diese Größe hochladen?
Genau das wollen wir jetzt machen.
Wir verkleinern nun mit der Stapelverarbeitung von Photoscape einige unserer Bilder.


Ihr könnt einfach per Drag & Drop die Bilder in das obere Fenster schieben, die ihr verkleinern wollt.
Als nächstes stehen euch 3 Reiter zur Verfügung: Startseite, Filter und Objekt.
Auf der Startseite könnt ihr auswählen, auf welche Weise das Bild verkleinert werden soll - für einen Blog bietet es sich an, alle Bilder auf die gleiche Breite zu bringen - mein Postbereich im Blog ist 900px breit, also sollen genauso auch meine Bilder sein.
Beim Verkleinern verlieren die Bilder oft ein wenig an Schärfe, also lege ich gerne einen +1 Schärfefilter über das Bild.
Wer möchte, kann nun unter Objekt noch ein Wasserzeichen einfügen - ich empfehle wenn, dann einen kleinen, halbtransparenten Schriftzug.



Nun muss das ganze nur noch ausgeführt werden über "Alle bearbeiten" und unsere Bilder sind bereit für das World Wide Web!

Vorteil des Ganzen: Wenn die Auflösung geringer ist, so ist auch die Datengröße (in kB bzw. MB angegeben) geringer. Sowohl das Hochladen geht schneller, als auch die Ansicht der Bilder. Und vor allem ist der Speicherplatz bei Blogger noch nicht so schnell voll. Ich blogge schon länger und noch nie hatte ich Probleme mit dem Online-Speicherplatz :)

Liebe Grüße,
Jennifer

5 Kommentare

  1. Ganz herzlichen Dank für diese Anleitung, es klappt ganz prima! Weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. Photoscape ist super, nur leider nicht für den Mac. Was gibts für alternativ programme? :)

    AntwortenLöschen
  3. Tjaja, das scheue Pixelchen :P

    Nettes Tutorial und einfach Erklärung, die selbst für "noobies" verständlich ist :D

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die tolle Anleitung, ich Dummie hab bis jetzt immer jedes Bild einzeln verkleinert... Danke! :D :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe da mal eine Frage: Wo kann ich in dem ganzen html Gewusel meines Blogdesigns sehen wie groß mein Postbereich ist? Doofe Frage vielleicht, aber ich bin Neuling in der html Sprache. Mein Problem ist nämlich, das manche meiner Bilder auf meinem Blog unscharf dargstellt werden und ich nicht weiß wie ich das ändern kann. Das ist erst so, seitdem ich mein neues Design habe. Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Liebste Grüße
    Sylwie von www.purejoyoflife.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen & Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass wir nicht alle Kommentare beantworten können!

Falls ein Tutorial nicht funktioniert hat, dann schreibe bitte in deinem Kommentar genau, was nicht funktioniert & deinen Bloglink. So kann dir besser geholfen werden!

Du möchtest dich direkt an Mira wenden, um ein Problem zu lösen oder ein Design erstellen zu lassen? Dann schaue doch hier vorbei und melde dich!

 
Lass dir dein Blogdesign von mir gestalten!