Das Freelensing - Die Linsenentfesselung

Aloha miteinander.Ich bin Nathalie von Breathe The Ocean und das ist mein erster Post auf CPL als 'Fotografieexpertin'.
Und wie zu erwarten geht es auch ums Thema Fotografie, genauer gesagt ums Freelensing .
Aus der ganzen Geschichte entwickeln sich dann Tilt-shift-ähnliche Effekte.Also eigentlich eine gute Alternative zu einem extra Objektiv, oder?
Aber erst einmal:

Was ist Freelensing überhaupt?

Eigentlich sagt der Name schon alles. Freelensing = Linsenentfesselung = Man nehme sein Obektiv, stelle die Fokussierung auf undenlich und schraube es ab. Das Objektiv wird nur an das Gehäuse 'angelehnt' und hin und her geschwenkt,wodurch sich die Schärfeebene verändert.Das Objektiv wird einfach nach oben, unten, links oder rechts gewinkelt, je nachdem wie man den Schärfeverlauf gerne hätte.
Hier eine kleine Hilfe:




Quelle

Was gibt es zu beachten?
Nicht jedem Spiegelreflexbesitzer wird dieser Spaß gegönnt. Nikon Objektive zum Beispiel haben einen Hebel am Bajonett für die Blende. Dadurch ist es fast unmöglich den Hebel festzuhalten und gleichzeitig das Objektiv an die Kamera zu halten. Bei Sony scheint es dasselbe Problem zu geben. Ich habe im Internet ein wenig herumgestöbert und gesehen,dass einige über eine Fehlermeldung bei Sonykameras klagen sobald sie das Objektiv abnehmen.Wie das wirklich ist kann ich euch leider nicht sagen. Wer eine Sonykamera hat kann das Ganze ja mal ausprobieren.
Wer bei Canon zuhause ist muss sich garkeine Gedanken machen, hier funktioniert das Freelensing einwandfrei.
Achtung: denkt daran dass beim Freelensing der Sensor durch das Objektiv abnehmen mehr Staub abbekommt da er ungeschützt ist.Besonders bei Wind solltet ihr vorsichtig sein.

So, und zum Schluss habe ich euch noch ein Paar Beispiele aus dem Internet rausgekramt. (für die Quelle aufs Bild klicken ) So kann das ganze dann aussehen:



29 Kommentare

  1. klingt gut, sieht cool aus, das werde ich sicherlich mal probieren, danke, man lernt nie aus ;)

    AntwortenLöschen
  2. Bei den Panasonic Lumix G2 (Systemkamera) funktioniert das freelensing leider auch nicht.

    Mein Blog

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sehr coole Idee, werd ich heute gleich mal ausprobieren. Vielen Lieben Dank! :)

    AntwortenLöschen
  4. Bei meiner Sony Alpha 380 leider auch nicht. :(

    AntwortenLöschen
  5. schon oft an meiner Nikon ausprobiert... hat nie geklappt -__-
    werd ich mir wohl die speziellen Linsen dafür kaufen

    AntwortenLöschen
  6. ich hab eine canon und bin schon längst dem freelensing verfallen. (:

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja richtig cool! Danke für dieses How-to - das muss ich unbedingt ausprobieren!

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Super hilfreich! Danke. :)
    Liebst, Lisa

    AntwortenLöschen
  9. Wusste ich noch gar nicht. :O Werd ich bestimmt mal ausprobieren! :D

    AntwortenLöschen
  10. Mit der Sony soll das auch gehen, dazu muss man in der Kamera glaube ich irgendetwas umstellen. Selbst hab ich es noch nicht versucht, weil mir das mit dem Sensor zu schade ist. Aber sollte ich evtl. mal ;)

    AntwortenLöschen
  11. Wow! Das sieht ja wunderschön aus - MERCI!!! :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich hoffe ich täusche mich nicht...
    Wünsche dir alles gute zum Geburtstag :-)

    AntwortenLöschen
  13. Wow schaut klasse aus, werde ich morgen gleich mal ausprobieren :)!

    AntwortenLöschen
  14. It's great fun! I took the cat photo on my Nikon :) Greetings from New Zealand!

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schöne Bilder! Ich finde den Effekt total spannend :)
    Übrigens finde ich auch das neue Theme ganz gut soweit, wobei bei mir die (leicht unleserliche) Überschrift auf der Trennlinie liegt. Ist das Absicht so?

    AntwortenLöschen
  16. Sieht sehr interessant aus, muss ich mal ausprobieren :)

    http://itsfairman.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. muss ich heute gleich mal ausprobieren :) canon sei dank ;))

    AntwortenLöschen
  18. Werde ich gleich mal ausprobieren :D Meine lovely Canon <3

    AntwortenLöschen
  19. Danke für den Tipp, da entstehen so geniale Fotos ! :)

    AntwortenLöschen
  20. Wow die Fotos sehen super aus. Hab eine Nikon, werde es aber trotzdem mal ausprobieren. Dafür braucht man wahrscheinlich mehr als 10 Finger, aber irgendwie geht das hoffentlich schon :D

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben ja alle nur 10 Finger. ;) Klappt schon! =D

      Löschen
  21. wow ist das cool, muss ich ausprobieren!!

    AntwortenLöschen
  22. Habs auch mal heute wieder ausprobiert.
    Wer es sehen will kann es sich hier >> http://s-o-meday.blogspot.de/2012/09/freelensing.html angucken. =)

    AntwortenLöschen
  23. oh mein gott,
    dankedankedanke für den post! ich hab mich immer gewundert,
    wie andere das so hinbekommen.:)
    teste ich gleich mal aus.:)

    Vicky

    AntwortenLöschen
  24. Hat echt super geklappt:) Gerade mit meiner Canon EOS 500D Ausprobiert, ich musste mich zwar erstmal eintüfteln,aber hat echt super funktioniert. danke:)

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen & Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass wir nicht alle Kommentare beantworten können!

Falls ein Tutorial nicht funktioniert hat, dann schreibe bitte in deinem Kommentar genau, was nicht funktioniert & deinen Bloglink. So kann dir besser geholfen werden!

Du möchtest dich direkt an Mira wenden, um ein Problem zu lösen oder ein Design erstellen zu lassen? Dann schaue doch hier vorbei und melde dich!

 
Lass dir dein Blogdesign von mir gestalten!