Photoshop-Aktion "Coffee Cream" inkl. Tutorial


Hallöchen zusammen :)

Hier nun das versprochene Tutorial über einen Look, den ich jetzt einfach mal "Coffee Cream" genannt habe. Ich mag es, den Farben Namen zu geben.
Warum "Coffee Cream"?
Der Look hat unübersehbar eine braune Tönung, kalte Farben treten hier in den Hintergrund. Dadurch, dass auch helle Farben nicht mehr weiß, sondern eher cremefarben sind, bietet sich der Name "Coffee Cream" geradezu an.


Außerdem stelle ich die Aktion zum Download bereit:


(Zur Aktion gibts unten mehr zu lesen!)

Fangen wir mit dem Original an.
Ich habe hier ein Bild, was ich mit der Kompaktkamera bei einem Spaziergang letztes Jahr um etwa diese Zeit gemacht habe.



Um dem Bildmittelpunkt mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, ahmen wir eine Vignettierung nach - so, wie es oft auch billige Analogkameras tun.
Mit
Neue Füllebene → Verlauf
und den Einstellungen, die ihr hier seht, erhalten wir das unten gezeigte Bild. Da wir aber das noch auf unser Bild anwenden wollen, setzen wir den Ebenenmodus auf Ineinanderkopieren und setzen die Deckkraft herab. Hier wählt ihr einen Wert, der zu eurem Bild passt.



Jetzt brauchen wir natürlich noch unsere Farbgebung, also wenden wir eine
Neue Einstellungsebene → Verlaufsumsetzung
an. Hierbei werden die schwarzen Flächen durch die dunkle Farbe (links im Farbverlauf) und die weißen Flächen durch die helle Farbe (rechts im Farbverlauf) ersetzt. Alle Töne dazwischen werden - wie der Name schon sagt - passend zum Farbverlauf eingefärbt.
Meine Farben hier sind #412402 und #cbb987 .
Um den Farbverlauf zu ändern, klickt ihr einfach einmal darauf, dann öffnet sich ein Fenster hierfür.
Damit wir noch unsere Originalfarben ein wenig beibehalten, setzen wir auch hier die Deckkraft herunter.



Nun wollen wir dem Bild noch mehr Kontrast geben. Mit
Neue Einstellungsebene → Gradationskurven
können wir dies ganz nach unserem Geschmack tun. Ich habe außerdem den rechten oberen Punkt und den linken unteren Punkt mehr zur Mitte gezogen - so werden Schwarz- und Weißtöne ein wenig "stumpf". Passt eigentlich ganz gut zu diesem Look.
Auch hier spiele ich im Nachhinein mit der Deckkraft dieser Ebene. Natürlich kann man auch gleich die Kurve weniger steil machen, aber auf diese Weise kann ich schneller den Kontrast erhöhen, wenn ich Lust darauf habe.



Ist das Bild noch zu bunt? Dann machen wir einfach eine
Neue Einstellungsebene → Farbton / Sättigung
und nehmen etwas von der Sättigung raus.



Ja - das wars auch schon! Ihr könnt nach Belieben mit anderen Farbtönen spielen, denn auf die gleiche Weise kann man ein Bild auch kühler wirken lassen.



Kommen wir zurück zur PS-Aktion!
Nachdem ihr sie heruntergeladen habt, müsst ihr sie einfach nur in das geöffnete Programm ziehen. Fertig!
Oder ihr öffnet sie beim Herunterladen direkt mit Photoshop. Funktioniert genauso gut.

Aber wo ist sie nun?
Hierfür suchen wir das Play-Zeichen, hinter dem verstecken sich alle möglichen Aktionen. Sowohl die Standardaktionen von Photoshop, als auch alle von euch installierten oder erstellten.
Coffee Cream ist hier gleich mehrfach vorhanden, weil ich das Importieren getestet habe :P
Wir öffnen den Ordner der Aktion mit dem kleinen Pfeil links davon, dann können wir die Aktion auswählen und unten auf Play drücken.
Wenn ihr alles richtig gemacht habt, spielt PS nun die Aktion ab.



Im folgenden Bild seht ihr nun die Ansicht der Ebenen.
Ich habe alles in einen Ordner gepackt, so könnt ihr sogar die Stärke des ganzen Effekts mit der Deckkraft des Ordners steuern.
Die Ebenen aus der Aktion sind leicht unterschiedlich von denen hier im Tutorial, damit ihr wirklich alles nur mit den einzelnen Deckräften steuern könnt!


Ich hoffe, dass alles bei euch funktioniert und euch das Tutorial gefallen hat :)
Wenn ihr Probleme habt, dann stellt die Fragen aber bitte konkret - mit Aussagen wie "geht bei mir nicht" kann ich leider nicht viel anfangen und nicht weiterhelfen.
Wenn ihr aber schreibt "bei mir kommt Fehlermeldung *xxxxx*", dann kann man vielleicht auch helfen!
:)

Grüße,
Jenny

PS: Wenn ihr irgendwann die Aktion nicht mehr zum Download bereit steht (kann gut sein, dass ich in einem Jahr oder so bei mir ausmiste), dann könnt ihr mir auch eine Email schreiben. Adresse findet ihr hier.

18 Kommentare

  1. schöne action :) ich arbeite auch gaanz viel mit actions, sparen einen unmengen an zeit

    AntwortenLöschen
  2. Super Action! :) Ich freue mich schon darauf sie anzuwenden. :)
    Lg Larissa

    AntwortenLöschen
  3. WOW! Ich benutze schon seit Jahren Photoshop, aber soll ich dir was sagen!? Ich habe peinlicherweise bisher noch nie was von Aktionen gehört geschweige denn sie benutzt O_O
    Oh man.. DANKE! Das macht sooo vieles sooo viel einfacher :D

    :*, Nina
    style-tagebuch.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Hey, ich hab mal 'ne Frage:
    Wie machtst du immer diese schönen Bilder/Thumnails (oder wie auch immer die heißen :D). Würde mich über eine Antwort freuen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      google mal nach Scrapbooking bzw. digital Scrapbooking!
      Es gibt kostenlose "Kits" zum runterladen, mit denen bastel ich mir in PS dann etwas zusammen.
      Grüße

      Löschen
  5. Hey ich finde eure Tipps ganz supertoll!
    Ich komme mit meinem Blogdesign noch nciht ganz klar, weil ich finde, dass es nciht zu meinen Bildern passt!:o Könnt ihr mir vll. helfen?
    Wäre supermeganett von euch ich bin echt verzweifelt:o

    lg janaa<3:)

    AntwortenLöschen
  6. Eure Tutorials sind einfach genial, leicht &' toll. (:

    AntwortenLöschen
  7. DANKE !! Finde ich super, dass man die Aktion runterladen kann. Habe das gleich mal versucht, gepostet und euch natürlich verlinkt. Hoffe das geht in Ordnung?

    http://365fuckyoutoos.blogspot.de/2012/10/danke.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das passt schon so, freut mich, dass es dir gefallen hat :)

      Löschen
  8. Ah nach sowas hab ich schon länger gesucht. Hab mir die Aktion mal runtergeladen und werde sie demnächst ausprobieren. Vielen dank :)

    AntwortenLöschen
  9. tolle Idee, ich fänds super, wenn ihr des auch für GIMP erklärt :)

    AntwortenLöschen
  10. richtig gut ! ♥

    http://sarapear.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Dein Blog ist der hammer :)
    muss dir erstmal überall folgen!!

    xoxo,
    nicole

    FashionLuv by Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Wirklich schöner und interessanter Blog!
    Ichw erde auch folgen!
    Würde mich freuen, wenn ihr mal bei mir reinschaut :)
    http://bellaorchid.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  13. hallo!
    ich möchte mir jetzt vielleicht ein Photoshop Programm zulegen, um gerade so etwas zu machen. jetzt hab ich da entdeckt, das es da ja tausende gibt! Hilfe! kann man dieses Tutorial bei allen Photoshop programmen anwenden? z.B. bei diesem Elements? Oder braucht man dafür die super teure variante? Könnt ihr mir eine empfehlen? Ich mache nur sehr viele Fotos, und möchte die meisten für meinen Blog dann toll aufbereiten.

    dankeschön!

    Lisa

    AntwortenLöschen
  14. das ist eine richtig tolle action :) danke dafür!

    AntwortenLöschen
  15. Die Action klappt bei mir leider nicht, könnte vielleicht daran liegen das ich CS2 habe...
    Bei mir wird das Bild am Ende nämlich immer halb durchsichtig :x

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen & Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass wir nicht alle Kommentare beantworten können!

Falls ein Tutorial nicht funktioniert hat, dann schreibe bitte in deinem Kommentar genau, was nicht funktioniert & deinen Bloglink. So kann dir besser geholfen werden!

Du möchtest dich direkt an Mira wenden, um ein Problem zu lösen oder ein Design erstellen zu lassen? Dann schaue doch hier vorbei und melde dich!

 
Lass dir dein Blogdesign von mir gestalten!