Google Reader wird am 1. Juli eingestellt


Letzten Donnerstag hat Google auf seinem offiziellen Blog verkündet, dass der Dienst Google Reader am 1. Juli diesen Jahres eingestellt wir.
Nicht nur Google Reader, seit Frühjahr hat Google über 70 Dienste eingestellt, die zum größten Teil nicht sehr bekannt oder oft benutzt wurden, was letztendlich wahrscheinlich der Grund war, wieso sie eingestellt wurden. Das aber nur am Rande.



Was ist passiert?

Ich denke die meisten von euch kennen den Reader, ein Service, mit dem man RSS Feeds abonnieren kann und dann ganz einfach seine Lieblingsblogs lesen kann. Der echte Vorteil des Google Readers war ist, dass die abonnierten Blogs auf jedem Computer und Smartphone zur Verfügung stehen. Eine Anmeldung genügt, und alle Lieblings Blogs und Nachrichtenseiten können auf einer Seite gelesen werden. 
Auch viele App Entwickler (egal ob Android oder iOS, Windows oder Mac) haben diese Möglichkeit genutzt, um tolle RSS Reader zu bauen, mit Google Reader als Service für die Synchronisierung der Abos.

Und nun will Google den Reader einfach abschaffen? So sieht es aus.

Google dazu:

While the product has a loyal following, over the years usage has declined.

Was übersetzt ungefähr bedeutet: Es gab immer eine treue Anhängerschaft, die den Reader gerne benutzt hat, aber die Benutzung hat über die Jahre immer weiter abgenommen.

Anscheinend war die Einstellung schon mehrere Jahre geplant (Quelle: fehlt). Dazu ist zu sagen, dass Google den Reader schon länger nicht mehr aktualisiert hat, schließlich hat man gleichzeitig Google Plus am laufen, was sich aus Googles Sicht sehr mit den Funktionen des Readers überschneidet.

Blogger und Google Friend Connect haben übrigens nichts mit der Einstellung des Google Readers zu tun und werden nicht beeinträchtigt. Google Reader ist ein Tool, das es ermöglicht, Blogs zu lesen und zu organisieren.

Widerstand?

Auf Change.org wurde kurz nach der Verkündung der schlechten Nachricht eine Petition erstellt, um Google umzustimmen und den Google Reader nicht ins Nirvana zu schicken.


Wie es jedoch aussieht, wurde das Ziel von 150.000 Unterstützern nicht erreicht..

Alternativen?

Auch der Reader Dienst Feedly, der ebenfalls auf Google Reader aufbaute, hat reagiert und plant, einen neuen RSS Abo Dienst zu bauen, der den Google Reade Dienst ersetzen soll. Feedly bietet auch die Möglichkeit, alle Google Reader Abos in Feedly zu importieren, was wohl auch schon einige gemacht haben, denn der Dienst meldete 500.000 Neuanmeldungen und Importe von Google Reader in den letzten 48 Stunden.
(Zum Blogpost: http://blog.feedly.com/2013/03/15/priorities-keeping-the-site-up-and-adding-new-features/)




Auch Bloglovin bietet nun Die Möglichkeit, die Google Reader Abos zu importieren.
(Zum Blogpost: http://blog.bloglovin.com/2013/03/moving-from-google-reader-to-bloglovin/)


34 Kommentare

  1. Heißt das, das google friend connect auch abgeschafft wird? Und das ganze Dashboard?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das hängt zum Glück nicht zusammen. Google Reader ist ein eigener Dienst :)

      Löschen
    2. Danke :* puhhh :) zum Glück :*

      Löschen
    3. Das hatte mir auch eben Sorgen bereitet! Denn trotz der ganzen Gerüchte die seit Monaten ihre Runden drehen wäre es ja letztendlich schon seltsam wenn GFC abgeschafft werden würde... :)

      Löschen
    4. es steht ganz deutlich geschrieben, was abgeschafft wird und was nicht!!! endlich mal ein post, der das deutlich macht - und du überliest es... ;o)

      Löschen
  2. Oh das ist ja richtig doof :(
    Jetzt muss man auch noch allen Lesern Bescheid geben und hoffen, dass einem auch alle bei den neuen Diensten folgen!

    AntwortenLöschen
  3. Die Information mit der Einstellung des Google Readers kommt auch, wenn man auf seinen Reader klickt:
    Als Popup Nachricht, bei der man auf ok klicken muss.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, wie sieht das dann aus? Vorher war das so hübsch bei Blogger eingebunden? Darum habe ich nie andere Dienste genutzt. Habe sie angeboten, aber ich selbst habe meine Lieblingsblogs nur über GFC verfolgt... hmmm... :( Ich hatte irgendwie gehofft, dass es nur Gerüchte wären... :(

    AntwortenLöschen
  5. Damit bestätigen sich dann wohl die Gerüchte. Ich nutze schon eine Weile bloglovin und bin zufrieden damit. Für alle anderen ist das aber natürlich arg ungünstig.
    Trotzdem ist der Umstieg ja nicht schwer. Jeder kann das schnell machen und muss die Möglichkeit aufs Blogverfolgen ja keineswegs gänzlich einbüßen.
    Danke für deinen Beitrag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, und wie muss man dies machen?
      Lieben Gruß,Kerstin

      Löschen
    2. hier findest du ein Tutorial dazu :)
      http://www.kalterkaffee.at/2012/03/blogger-tipp-7-how-to-import-blogs-to.html

      Löschen
  6. Ahhh habe ich das also richtig verstanden dass der Reader am Blogger Dashboard nicht betroffen sein wird? Dann bin ich persönlich zumindest mal aus dem Schneider. Auf anderen Blogs wo ich schon darüber gelesen habe gab es da nämlich Unklarheiten deswegen...
    So oder so werde ich aber wohl die Petition unterschreiben, für die Leute die die Funktion gerne nutzen.

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe heute auf einem Blog gelesen, dass GFC bald abgeschafft wird. Hab es auch gegoogelt, aber nirgendwo Klarheit gefunden.
    Was ist denn nun mit GFC? Weiß jemand mehr darüber?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Google Reader hat nichts mit dem GFC zu tun. Das GFC abgeschafft wird ist eine Nachricht aus dem Jahre 2011. Für Blogger.de bleibt er bestehen. Nur für andere Dienste wie Worldpress gibt es GFC nicht mehr.

      Löschen
  8. Ich dachte immer Google Reader und GFC gehen sozusagen Hand in Hand ...

    AntwortenLöschen
  9. Ich versteh den Unterschied zwischen GFC und Google Reader nicht ganz, wenn auf einem Blog jetzt die ganzen kleinen Icons von den Followern unter dem blauen Button sind, ist das GFC oder Google Reader? Ich weiß, das klingt ein bisschen verwirrt, aber vielleicht verstehst du ja was ich meine (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind die Followers vom GFC und hat nichts mit den Google Reader zu tun.

      Löschen
  10. Ah danke, endlich wurde es ausgesprochen dass GFC nicht mit dem Google Reader zusammenhängt :)

    AntwortenLöschen
  11. Boah, ich hoffe echt, dass GFC auch bald abgeschafft wird, damit endlich die dummen Fragen aufhören! Das ist doch eh nur da, um das EGO zu puschen.

    Es ist wirklich sehr schade um den Google Reader, ich habe den schon jahrelang genutzt :( Und erschreckenderweise gibt es ja gerade Mal eine handvoll Alternativen, von denen mich bis jetzt noch keine so ganz überzeugt hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. seh ich genauso, muss dir voll zustimmen. Ich halte allerdings von BlogLovin/BlogConnect/.. genauso wenig. :)

      Löschen
  12. Richtig doof :( Hoffe die Online Petition bringt was! :)

    AntwortenLöschen
  13. Blogger und Google Friend Connect haben nichts mit dem Google Reader zu tun.

    AntwortenLöschen
  14. Mann, total doof. :/ Dann werde ich mal schauen, ob mir die Alternativen gefallen..

    AntwortenLöschen
  15. Das ist echt schade..

    Ich muss leider auch noch mal fragen; wenn ich einem Blog per GFC folge, erscheint der Blog ja in der Leseliste im Dashboard. Wird das dann weiterhin so sein? Oder ist diese Leseliste wirklich komplett nur Google Reader?

    AntwortenLöschen
  16. Mega coole Seite!! Danke für die Tipps und Tricks! :)

    Wenn ihr ein bisschen Teenagerdrama miterleben wollt kommt doch einfach mal auf meine Seite würde mich echt freuen vorallem weil ich noch neu bin :)
    dankeeeeee :D

    AntwortenLöschen
  17. Eine weitere alternative, welche für iOS/Desktop/... verfügbar ist, ist PULSE. Auf dem iPad gefällt es mir eigtl recht gut.

    AntwortenLöschen
  18. Ich bekomme auf meinem Blog ständig gesagt, dass GfC abgeschafft werden soll und das ich mir doch andere Alternativen suchen soll. Dann muss ich immer zurück schreiben, dass das doch Quatsch ist! Können die anderen den nicht lesen?
    Aber danke nochmal für die genaue Auskunft :)

    AntwortenLöschen
  19. Welche Auswirkungen hat das jetzt genau für meinen Blog und meine Follover?

    AntwortenLöschen
  20. Kann ich denn trotz Abschaffung des Google Readers, weiterhin meine Blogliste im Blogger-Dashbord lesen??

    AntwortenLöschen
  21. Mein Google Reader tuts immer noch....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch erst Juni. Am 1. Juli ist das erst.

      Löschen
  22. Ich bin inzwischen echt durcheinander. Ich habe einen Blog über blogger, verfolge Blogs über GFC, habe das auch auf meinem Blog eingebunden, nutze das Dashboard, um die neusten Posts der Blogs, die ich verfolge zu lesen. Google Reader? Keine Ahnung. Ist bald die Blogliste aus dem Dashboard verschwunden?

    Habe jetzt gestern Bloglovin und Blog connect eingerichtet.

    Inzwischen bin ich aber echt verwirrt, was denn bald abgeschafft werden soll und was nicht.
    Kann das jemand noch einmal kurz benennen?

    Danke euch!
    bine

    AntwortenLöschen
  23. Danke für die Aufklärung. Ich bin erleichert. Habe meine Blogs immer über das Dashbord gelesen und da sind sie zum Glück auch noch alle.

    Feine Grüße von Jaris

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen & Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass wir nicht alle Kommentare beantworten können!

Falls ein Tutorial nicht funktioniert hat, dann schreibe bitte in deinem Kommentar genau, was nicht funktioniert & deinen Bloglink. So kann dir besser geholfen werden!

Du möchtest dich direkt an Mira wenden, um ein Problem zu lösen oder ein Design erstellen zu lassen? Dann schaue doch hier vorbei und melde dich!

 
Lass dir dein Blogdesign von mir gestalten!